Kleider nähen Sewalong 2024 – Frühling

Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal beim Kleider nähen Sewalong via Augensterns Welt dabei. Und stehe gleich vor dem ersten Problem …
Hier oben im Frankenwald ist im Februar noch nicht so wirklich an Frühling zu denken. In der Regel ist der Februar der kälteste Monat, es schneit auch locker mal bis in den Mai hinein. Fotobeweis? Gerne. Da:

2. Februar - Schnee

Deshalb ist mein erstes Projekt auf der Liste ein warmes Kleid, und zwar Frau Polly von Studio Schnittreif. Simpel, relativ gerade, ohne Schnörkel, und deshalb genau das richtige für meinen liebsten Streicheljersey:

mein liebster Streicheljesey

Gekauft habe ich den beim Kreativmarkt in Fürth – oder war es Erlangen? – vor ein paar Jahren. Die Farben und Muster sind in echt noch viel toller als auf dem Foto. Dieser Stoff ist in sich so toll, der braucht wirklich keinen aufwändigen Schnitt mit viel Gedöns und Gedingel.

Außerdem habe ich Stoff für zwei Cordröcke – Frau Ina, auch von Studio Schnittreif- in gelb und beige. Ich werde sie nicht abfüttern, deshalb sollten sie sozusagen Ganzjahresröcke werden können, mit Thermostrumpfhosen drunter für den Spätwinter genauso tauglich wie mit normaler Strumpfhose für den Frühling oder Sommer. Passend dazu möchte ich mir zwei einfache Shirts nähen, ich habe einen petrolfarbenen Baumwolljersey und einen leichten buntgeringelten Viskosejersey im Vorrat. Vielleicht nähe ich aber auch zuerst ein Sweatshirt aus dem allerliebsten Sweat von Tedox mit den lustigen Pandas drauf. Eigentlich brauche ich auch noch eine Jogginghose, aber dafür habe ich im Moment keinen Stoff da. Stattdessen könnte ich einen einfachen Jerseyrock nähen aus einem sehr schönen Baumwolljersey mit Paisleymuster. Zusammengefaßt würde das dann so aussehen:

  • Frau Polly (Studio Schnittreif) aus wildbuntem Jersey
  • Frau Ina (Studio Schnittreif) aus Cord, 1x gelb, 1x beige
  • Frau Tania (Studio Schnittreif) aus Jersey 1x petrol, 1x geringelt
  • Cozy Sweater (Windschnittich) aus Sweat mit Pandas
  • Nettle Jogginghose (Studio Tabita) – noch kein Stoff im Haus
  • Rock Alea (Graustufen-Stoffe) aus Jersey mit Paisleymuster

Ich glaube noch nicht so ganz, daß ich die alle schaffe bis zum Frühlingsanfang am 20. März, deshalb werde ich mich erstmal auf das Kleid und die Cordröcke konzentrieren, die scheinen mir im Moment am sinnvollsten und tragbarsten zu sein.

Noch schnell verlinken mit Augensterns Welt und dann geh ich mal meinen Nähtisch freischaufeln …

1 Kommentar zu „Kleider nähen Sewalong 2024 – Frühling

  1. Liebe Ella,
    schön, dass du in diesem Jahr mit dabei bist, beim Kleidung nähen. Und mach dir wegen der Jahreszeiten keine Probleme. Jeder kann und soll so planen, wie es in den eigenen Kram passt. Deine Planung sieht super aus und ich freue ich mit dir, wenn du einige deiner Projekte gestartet hast. Wie viele oder was es im Einzelnen ist, bleibt vollkommen dir überlassen. Also dann, auf in ein kreatives Jahr!
    Herzliche Sonntagsgrüße ♥
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*